Maffei Capital Group (MCG)

Büroraum

Venture

Maffei Ventures GmbH

Im Laden bezahlen

Payment

Hakisa SAS

In der Geschäftseinheit Maffei Capital Group (MCG) sind diejenigen Beteiligungen gebündelt, die sich mit Finanzierungs- und Bezahllösungen befassen. 

 

Logo_Maffei_Signe_FINAL-04.png

Die Maffei Ventures GmbH ist innerhalb von Maffei & Co. für die Beteiligungsverwaltung an StartUp- und Wachstumsunternehmen zuständig. Dabei werden sowohl eigene Beteiligungen als auch Beteiligungen treuhänderisch für Dritte verwaltet. Voraussetzung für alle Beteiligungen ist ein positiver gesellschaftlicher und/oder ökologischer Impact, der auch konkret benennbar sein muss.  

Die Maffei Ventures GmbH ist bei Zielunternehmen in ganz Europa auf BtoB- und BtoBtoC-Geschäftsmodelle spezialisiert; klassische BtoC-Konzepte werden nur in Ausnahmefällen verfolgt, wenn auf Seiten von Maffei Ventures besondere Kompetenzen vorhanden sind. Mit seinem unternehmerischen Ansatz scheut Maffei Ventures auch nicht Beteiligungen, die in einer Krisensituation sind, solange das Geschäftsmodell grundsätzlich intakt ist.

Beteiligungen werden meist in Zusammenarbeit mit der m.partners GmbH (Managementberatung) und/oder der Communicatio AG (Technologie) betreut und entwickelt. Die Maffei Ventures GmbH ist somit wesentlich näher an den Beteiligungsunternehmen als dies bei klassischen VC-Gebern über einen Beiratssitz der Fall ist.  

Die Maffei Ventures GmbH bietet externen Investoren die Möglichkeit, entweder vorhandene Beteiligungen über Maffei Ventures verwalten, betreuen und - falls nötig - entwickeln zu lassen als auch, sich an dem gesamten Portfolio im Sinne einer Risikostreuung zu beteiligen. Dies ist besonders interessant für mittelständische (Familien-)Unternehmen, die keine eigene Beteiligungsverwaltung aufbauen, aber dennoch von einem organisierten Know-how-Austausch und der Zusammenarbeit mit jungen Unternehmen profitieren möchten. 

Der Track Record von Maffei Ventures (bzw. dem Vorgängerunternehmen) in den letzten Jahren spricht für sich: Unternehmen, die teilweise ab der Gründung aktiv unterstützt werden, weisen mittlerweile ein- oder zweistellige Millionenbewertungen auf.

Die Maffei Ventures GmbH hält aktuell Beteiligungen beispielweise an der Aria Networks Ltd., Bath/GB (Planung und Optimierung von Telekomnetzwerken auf Basis von KI), der Adaptive Balancing Power GmbH, Darmstadt/D (Energiespeicherlösungen auf Basis von Schwungradtechnologie) oder der ysura GmbH, München/D (SaaS-Lösungen für Pharma-Unternehmen).  

www.maffei.ventures

hakisa.png

Die Hakisa SAS wurde 2011 von Eric Gehl und Olivier Audouze in Straßburg gegründet; in 2017 folgte die deutsche Hakisa GmbH in Kehl und Schwabach (bei Nürnberg) als 100%ige Tochtergesellschaft.

Hakisa bietet zum einen Technologie für lokale, individualisierte Quartiersplattformen als zentrale Bausteine für eine analoge und digitale Vernetzung. Sie bilden das Miteinander und die eigenen lokalen Anbieter der Nachbarschaft sicher und niedrigschwellig ab. Jede/r hat eine Zugangsmöglichkeit zur sozialen Teilhabe. Der Einsatz digitaler Instrumente ermöglicht neue Konzepte, Prozesse und Kooperationsstrukturen für Wohlfahrtsverbände, NGOs sowie Städte und Kommunen.

Zum anderen ermöglicht es Hakisa Trägern der Wohlfahrtspflege und NGOs ihre Bargeldkassen und die dazugehörigen Prozesse vollständig zu digitalisieren. Diese "digitale Bargeldkasse" wurde in Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister Mastercard entwickelt. Dadurch werden die Auszahlungs- und Buchhaltungsprozesse der Wohlfahrtsverbände und NGOs deutlich optimiert und sicherer.

Maffei & Co. ist der größte Einzelgesellschafter der Hakisa SAS und im Board der Gesellschaft vertreten.

www.hakisa.com