Diversität

Maffei & Co. ist sich bewusst, dass alle seine Unternehmen langfristig nur am Markt bestehen können, wenn die besten MitarbeiterInnen gewonnen werden können.

Dies impliziert, dass es sich Maffei & Co. nicht leisten kann, bestimmte Gruppen bewusst oder unbewusst zu benachteiligen oder auszuschließen. 

Maffei & Co, möchte weder als "Frauenförderndes Unternehmen" noch als "Inklusionsunternehmen" wahrgenommen werden, sondern nur als guter und interessanter Arbeitgeber. Wir sind stolz auf jede/n einzelne/n MitarbeiterIn!

Kommunikation durch Zeichen
  • Zwei der zentralen Beteiligungen von Maffei & Co. wurden von Frauen gegründet und werden von diesen geleitet. 
     

  • Der jüngste Gründer einer Beteiligung von Maffei & Co. ist unter 30, der älteste über 70.
     

  • Eine Beteiligung von Maffei & Co. stellt bevorzugt Langzeitarbeitslose ein, die intensiv begleitet werden.
     

  • Die Beteiligungen von Maffei & Co. befinden sich nicht ausschließlich in großen, hippen Zentren, sondern auch in Mittel- und Kleinstädten.