Nachhaltigkeit bei Maffei & Co.

Wald

Maffei & Co. hat den Anspruch, in Bezug auf Nachhaltigkeit nicht nur zu den best in class zu gehören, sondern aktiv dazu beizutragen, ethische, soziale und ökologische Standards zu setzen - und einzuhalten. Für die Gründer von Maffei & Co. ist Nachhaltigkeit kein modisches Schlagwort, sondern gelebte Überzeugung seit Jahrzehnten. 

Um den Begriff der Nachhaltigkeit greifbarer zu machen, hat Maffei & Co. für sich drei Kategorien entwickelt, die von einer abstrakten Ebene auf konkrete Maßnahmen zielen:

Der Bereich der Verantwortung gegenüber allen Stakeholdern von MitarbeiterInnen über Kunden, Gesellschaftern oder Lieferanten bis hin zu den Gemeinden, in denen Unternehmen von Maffei & Co. tätig sind, umfasst beispielsweise die Auswahl oder die Finanzierung von Beteiligungen oder die Überzeugung, keine kurzfristigen Vorteile über eine langfristige Entwicklung zu stellen. 

Konkreter wird der Grüne Faden, ein strukturierter Nachhaltigkeitsansatz, der für einzelne Unternehmen individuell entwickelt wird, um den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten.

 

Nicht zuletzt fühlt sich Maffei & Co. den 17 globalen Zielen der Vereinten Nationen für 2030 (SDG) verpflichtet und hat dabei 4 SDGs identifiziert, zu denen Maffei & Co. in besonderem Maß beitragen kann.